Fußball
Helden Campen
1. Juni 2009
Camping
Campingrallye quer durch Bayern
12. August 2010

Gemeinsam stark für “Camping in Deutschland”

10 Jahre BVCD

10 Jahre BVCD e.V. aus bayerischer Sicht

Das Campingland Deutschland stärken, Auslandsmärkte erobern, Neucamper für die “Schönste Urlaubsform von allen” gewinnen, gemeinsam mit politischer Stärke für die Belange der deutschen Campingwirtschaft eintreten – das sind die erklärten Ziele, die nur in einem starken Verband, an dem alle Bundesländer beteiligt sind, umzusetzen sind.

Aus diesem Grund blickt der Landesverband der Campingplatzunternehmer in Bayern e.V. (LCB), in dessen Bundesland die die bedeutende Zahl von nahezu jeder 5. Campingübernachtung in Deutschland stattfindet, bereits seit 10 Jahren “über seinen Tellerrand” und unterstützt von Beginn an die Initiativen des BVCD.

“Wir sind eine starke Größe im deutschen Tourismus. Diese Stärke müssen wir bündeln und für uns und unsere Gäste einsetzen” erklärt der Vorsitzende des LCB Georg Spätling, der gleichzeitig Vizepräsident des BVCD ist. “Glaubt man aktuellen Beherbergungsstatistiken und Studien, so sprechen wir über Übernachtungszahlen zwischen 23 und 40 Millionen Nächten pro Jahr auf deutschen Campingplätzen. Verbunden mit rund 1,2 Mrd. Euro Ausgaben für die Regionen des Landes ist das eine stattliche wirtschaftliche Größe, die vor der Gründung des BVCD öffentlich unerkannt blieb” begründet Spätling sein Engagement.

Durch die Gründung des Bundesverbandes, einem Zusammenschluss der einzelnen Landesverbände deutscher Campingunternehmer, wurde vor inzwischen 10 Jahren ein Instrument geschaffen, der diesen bedeutenden Wirtschaftszweig auf Bundesebene vertritt.

Jüngstes positives Beispiel ist die Berücksichtigung von Campingunternehmen bei der aktuellen Änderung des Umsatzsteuergesetzes. Ohne die starke Lobbyarbeit des BVCD und seiner Landesverbände wäre der Wirtschaftszweig Camping unberücksichtigt geblieben.

10 Jahre BVCD bedeutet aber auch:

  • Etablierung von höchster Qualität, Sicherheit und Umweltschutz auf Campingplätzen durch Förderung von Qualitäts- und Weiterbildungs-Initiativen
  • Zusammenarbeit mit Caravan- und Wohnmobil-Herstellerverbänden, Automobil- und Campingclubs, um das Leistungsspektrum der Betriebe durch Kooperationen optimal auf die Bedürfnisse der Gäste abzustimmen
  • Politisches Engagement auf EU- und Bundesebene um die deutsche Campingwirtschaft in das Bewußtsein der meist “camping-fernen” Entscheidungsträger zu bringen und dadurch Wettbewerbsgerechtigkeit im Steuer-, Bau- und Verkehrsrecht zu erlangen
  • Ausarbeitung und Etablierung einer Campingplatz-Klassifizierung nach Sternen, die dem Gast als praktischer Wegweiser dient
  • Herausgabe des auflagenstärksten Campingführers in deutscher Sprache, der die Auswahl des persönlichen Lieblingsplatzes ermöglicht und viele Informationen zu den Campingregionen bietet.

“All diese starken Leistungen können nur von einem starken Verband vertreten werden” appelliert Spätling und setzt auf die nächsten 10 erfolgreichen Jahre BVCD.

Weitere Informationen sowie diesen Text und Logos zum download finden Sie unter www.camping-in-bayern.info

Kontakt:
Landesverband der Campingplatzunternehmer in Bayern e.V. (LCB)
Herr Georg Spätling
Tüchersfeld – Im Tal 13

Tel.: +49 (0)9242-1788
Fax: +49 (0)9242-1040

info@camping-in-bayern.info
www.camping-in-bayern.info