Glamping in Bayern

Mehr als Zelt und Caravan

Camping in Bayern ist mehr als Zelt und Caravan. Camping anno 2018 hat viele Gesichter: Ob coole Lodges, urige Holz-Hütten, luxuriöse Mobilheime, komplett eingerichtete Mietcaravans oder sogar außergewöhnliche “Behausungen” wie Zirkuswagen oder Schlaf-Fässer. Dazu stehen auf vielen Campinganlagen komfortable Ferienwohnungen oder Gästezimmer für ein unbeschwertes Urlaubsvergnügen inmitten der Natur zur Verfügung.

Urlaub mit Freunden

So können eingefleischte Camper sogar mit Freunden und Familienmitgliedern urlauben, die lieber “ein festes Dach über dem Kopf” bevorzugen: Der Eine liebt laue Nächte im Iglu-Zelt mit Grillen-Zirpen und eine kleine Taschenlampe als „Nachttischleuchte“. Der andere schätzt auch unter freiem Himmel den Luxus.

Perfekte Infrastruktur

Der Eine möchte mitten in der Natur leben, weitab vom Trubel, morgens im Seewasser baden und abends den Sonnenuntergang bei einem Gläschen Wein im Liegestuhl genießen. Der Andere wünscht sich dagegen Geselligkeit, Animation für die Kinder, Wellnessanwendungen und eine perfekte Infrastruktur.
Bei Camping in Bayern kommt jeder auf seine Kosten – ob mobil oder in einer der zahlreichen Mietunterkünfte auf bayerischen Campingplätzen.

Mitten in der Natur

Es muss also nicht immer gleich ein eigenes Zelt, Wohnmobil oder der Caravan sein, um ganz nah dran zu sein und die naturnaheste und freiheitlichste Urlaubsart in Bayern genießen zu können.
Welche Plätze entsprechend ausgestattet sind, sehen Interessierte in den Servicepunktetabellen oder im Internet unter: www.camping-in-bayern.info

Welche Plätze entsprechend ausgestattet sind, finden Interessierte in der Campingplatzsuche oder im neuen Himmelbett-Katalog:

Pressemeldung

“Himmelbett – Glamping in Bayern”